AllgemeinDies und dasWettkämpfe

Der VR-Bank Mitte Herbstlauf in Corona Zeiten

Am Samstag fand der lang ersehnte VR-Bank Mitte Herbstlauf statt. Bei Temperaturen um 8 Grad, kaum Wind und ab Mittag stärker werdenden Regen fast ideale Bedingungen für die Läufer. Der Regen verlangte aber von unseren Radbegleitungen alles ab, vor allem von Karsten der den letzten Läufer begleitete.

Wir bedanken uns bei 320 Läufern für Ihre Teilnahme, vor allem bei den Eltern der Kinder des Bambinilaufs. Diese starteten um 15:00 Uhr bei Dauerregen. Und, da wir schon beim Bedanken sind, sagen wir allen ein großes Dankeschön die dazu beigetragen haben, das der VR-Bank Mitte Herbstlauf so stattfinden konnte.

Wie erwartet freuten sich alle Läufer, das sie nach der Corona Pause wieder einmal einen Wettkampf laufen konnten.

Unser Zeitnehmer hatte sich etwas Besonderes für den Start ausgedacht. Wie, bei einigen Wintersportarten gab es beim Start einen Countdown der den Start freigab. Es wurde mit Nettozeit gemessen, so das wir einen entspannten Start erlebten.

Der erste Halbmarathon begeisterte alle 77 Läufer. Bei diesem ging es das erste mal durch den Küllsteder Tunnel der mit 1530 m der längste Radwegtunnel in Deutschland ist. Beim Halbmarathon setzten sich die Favoriten durch. Es gewann der aus Eritrea stammende und für den SV Sömmerda laufende Samsom Tesfazghi Hayalu in 1: 12:47 Stunden. Ihm folgte Robert Makarinus vom ASV Sangerhausen in 1:16:37. Den dritten Platz belegte Maik Iwanow vom SV Lokomotive Aschersleben in einer Zeit von 1:17:55 Std.. Von den Lauffreunden Eichsfeld belegte Frank Gatzemeier mit persönlicher Bestzeit, in 1:19: 47 Min. den 5. Platz. Frank Vasterling kam als 12. in 1:24:47 ins Ziel. Schnellste Frau war Doris Marquardt vom LAV Bonn Bad Godesberg in 1:30:47Std. Den 2.Platz belegte Sarah Jacob in 1:37:55 Std. Als 3. Frau erreichte Anni Kittke vom LTV Obereichsfeld das Ziel in einer Zeit von 1:44:30 Std.

Beim 10km Lauf der Männer gab es einen Dreikampf um den Gesamtsieg. Diesen sicherte sich in einem starken Finish Marcel Krieghoff vom SC Impuls Erfurt in 32:26 Minuten 2 Sekunden vor Hannes Dieterich (Laufteam Kassel) und Leonardo Ortolano (Laufteam Kassel) der 32:40 Minuten benötigte. Bei den Frauen siegte Katja Voigtmann von VfB Torpedo Ichtershausen in 40:56 Minuten. Ihr folgte auf Platz 2 Tomma Feltgen vom ASC Göttingen Triathlon Team in einer Zeit von 41:47 Minuten. Den 3. Platz belegte die Siegerin des Halbmarathons Doris Marquardt in 43:09 Minuten. Von den Lauffreunden Eichsfeld erreichte Erik Kirchberg nach 44:29 Minuten das Ziel.

Den 5km Lauf der bei Regen begann, gewann Sebastian Rosenbaum vom SV 1899 Mühlhausen in17:06 Minuten. Ihm folgte Tim Gollisch in 17:58 Minuten. Den 3. Platz belegte Fabian Tigges vom ASC Göttingen Triathlon Team in 18:09 Minuten. Die Frauenkonkurrenz gewann Karina Buchardt von der LG Göttingen in 19:21 Minuten vor ihrer Vereinskollegin Naima Diesner in 19:43 Minuten. Ihnen folgte Alessa Reiner vom ASC Göttingen Triathlon Team. in 19:44 Minuten. Die Siegerzeit bedeutete einen neuen Streckenrekord auf der 5km Strecke.

Den 3km Lauf gewann Nico Kroll vom LTV Obereichsfeld mit neuem Streckenrekord in 10:40 Minuten. Ihm folgte Martin Sander von Einheit Worbis in 11:15 Minuten. Martin begleitete vor seinem Start die Halbmarathon und 10km Spitze auf dem Fahrrad. Den 3. Platz belegte Michel Baumbach von Jedes Training zählt e.V., in11:45 Minuten. Bei den Frauen gewann Amelie Herche vom SV Kraftverkehr Heiligenstadt in 12:22 Minuten. Den 2. Platz belegte Maya Frenzel vom SC Meißner Eschwege in 13:45 Minuten. Ihr folgte Charlotte Kroß vom SV 1899 Mühlhausen in 13:57 Minuten. Von den Lauffreunden Eichsfeld belegte Josephine Hupe den 3. Platz in der W11 in einer Zeit von 17:28 Minuten.

Den 1km Lauf gewann Alexander Schwarz vom LAC Erfurt mit einer Zeit von 3:40 Minuten. Mit dieser Zeit verbesserte er den Streckenrekord um 1Sekunde. Bei den Mädchen gewann Kimberly Deidersen vom SV 1899 Mühlhausen gemeinsam mit Amelie Herche(KV Heiligenstadt) in 3:49 Minuten.

Beim Bambinilauf haben wir den Spaß in den Vordergrund gestellt und deshalb gab es einen 400m Lauf ohne Zeitnahme. Die kleinen Läufer und Läuferinnen erhielten nach dem sie das Ziel erreicht hatten alle eine Medaille.

Die Ergebnisslisten stehen auf vr-bankmitte-herbstlauf.de

Der Link zum, Urkundendruck sollte Heute Abend frei geschaltet sein.

Leave a Reply